Grundstücksvermächtnisse zu Gunsten der weichenden Miterben eines Hofes

Grund­stücksver­mächt­nisse zu Gun­sten der weichen­den Miter­ben sind – auch wenn sie zu ein­er Zer­schla­gung des zum Hof gehören­den Grundbe­sitzes führen – nicht nach § 16 Abs. 1 Satz 1 HöfeO nichtig, wenn der Hof im Zeit­punkt des Erb­falls kein lebens­fähiger land­wirtschaftlich­er Betrieb mehr ist. Die im Tes­ta­ment erteil­ten Auflas­sungsvoll­macht­en sind

Weiterlesen

Nachabfindungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten nach weiterer Hofnachfolge

Überträgt der Hof­nach­fol­ger den Hof im Weg vor­weggenommen­er Erfolge auf einen Nachkömm­ling, bevor er die Nach­abfind­ungsansprüche eines Geschwis­terteils aus § 13 HöfeO befriedigt hat, übern­immt der Nachkömm­ling und weit­ere Hof­nach­fol­ger die Verpflich­tung zur Leis­tung der Nach­abfind­ung. Bei der Berech­nung dieser über­nomme­nen Nach­abfind­ung sind die vom neuen Hof­nach­fol­ger an den ersten

Weiterlesen

Der Nachabfindungsanspruch in der Höfeordnung

Ein weichen­der Miterbe eines Hofes ist an den Erlösen aus Grund­stücksverkäufen zu beteili­gen. Ihm ste­ht eine Nach­abfind­ung zu. Die Nach­abfind­ungspflicht des Hofer­ben ent­fällt aus­nahm­sweise nur dann, wenn ein Grund­stücksverkauf als let­ztes Mit­tel zur Erhal­tung des Hofes notwendig sei. Dabei reicht es nicht aus, wenn der Verkauf von Grund­stück­en zwar wirtschaftlich

Weiterlesen

Der Hofübergabevertrag und die weichenden Erben

In Ver­fahren zur Genehmi­gung eines Hofüber­gabev­er­trages sind Ange­hörige, die im Erb­fall als weichende Erben in Betra­cht kom­men, im Regelfall nicht Beteiligte, auch nicht materiell Beteiligte (Beteiligte i.S.d. § 7 Abs. 2 Nr. 1 Fam­FG). Ihre Beteili­gung ist auch nicht im Hin­blick auf nach §§ 17 Abs. 2, 12 HöfeO vorge­se­hene

Weiterlesen

Hoferben und die Geschwister

Geschwis­ter von Hofer­ben müssen nicht immer leer aus­ge­hen, wie eine aktuelle Entschei­dung des Land­wirtschaftsse­n­ats des Ober­lan­des­gerichts Old­en­burg zeigt, der jet­zt hat entsch­ieden, dass Pacht- und Nutzungsent­gelte, die ein Hoferbe für Winden­ergiean­la­gen auf seinem Grund­stück erzielt, nach­abfind­ungspflichtig sind. Das OLG hat­te über einen Fall zu entschei­den, in dem eine Antrag­stel­lerin von

Weiterlesen