Das Blockheizkraftwerk im Gartenbaubetrieb - und die Vorsteueraufteilung

Das Blockheizkraftwerk im Gartenbaubetrieb — und die Vorsteueraufteilung

Unter­hält der Unternehmer einen der Vors­teuer­pauschalierung unter­liegen­den land­wirtschaftlichen Betrieb und einen weit­eren der Regelbesteuerung unter­liegen­den Gewer­be­be­trieb, richtet sich die Aufteilung der Vors­teuer­be­träge für gemis­cht genutzte Ein­gangsleis­tun­gen (hier: Block­heizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG ist dabei ‑ent­ge­gen der Ansicht der

Weiterlesen
Vorsteuerberichtigung für eine Schweinefütterungsanlage

Vorsteuerberichtigung für eine Schweinefütterungsanlage

Ändern sich bei einem Wirtschaftsgut inner­halb von fünf Jahren nach der erst­ma­li­gen Ver­wen­dung die für den ursprünglichen Vors­teuer­abzug maßgeben­den Ver­hält­nisse, ist die Vors­teuer nach § 15a UStG zei­tan­teilig zu berichti­gen. Für Grund­stücke und ihre wesentlichen Bestandteile beträgt dieser Berich­ti­gungszeitraum sog­ar zehn Jahren. Für Betrieb­svor­rich­tun­gen, die als wesentliche Bestandteile auf Dauer

Weiterlesen