Einheitsbewertung bei einer Deckhengsthaltung

Einheitsbewertung bei einer Deckhengsthaltung

Eine Deck­hengsthal­tung, die gemessen am Flächen­schlüs­sel gemäß § 51 Abs. 1a BewG auf ein­er aus­re­ichen­den Fut­ter­grund­lage erfol­gt, ist auch dann der land­wirtschaftlichen Nutzung i.S. des § 34 Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a BewG zuzurech­nen, wenn der Pfer­de­samen in ein­er betrieb­s­frem­den Besamungssta­tion gewon­nen wird und die Heng­ste im Pfer­de­sport als

Weiterlesen
Pensionspferdehaltung zu Zuchtzwecken - und die Durchschnittssatzbesteuerung

Pensionspferdehaltung zu Zuchtzwecken — und die Durchschnittssatzbesteuerung

Die Anwen­dung der Durch­schnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG auf Dien­stleis­tun­gen eines Land- oder Forstwirts ist nicht schon deshalb aus­geschlossen, weil der Dien­stleis­tungsempfänger kein Land- oder Forstwirt ist. Ein Land­wirt hat keinen Anspruch auf die Anwen­dung der Durch­schnittssatzbesteuerung für im Rah­men ein­er Pen­sion­spfer­de­hal­tung zu Zuchtzweck­en erbrachte Dien­stleis­tun­gen, wenn die Pferde nicht

Weiterlesen
Verkauf von Anteilen an Sportpferden

Verkauf von Anteilen an Sportpferden

Die Über­tra­gung eines Miteigen­tum­san­teils an einem Sportpferd unter­liegt nicht dem ermäßigten (7%), son­dern dem reg­ulären (19%) Umsatzs­teuer­satz. Nach § 12 Abs. 1 UStG betrug die Steuer für jeden steuerpflichti­gen Umsatz im Jahr 2006 16 % und in den Jahren ab 2007 19 % der Bemes­sungs­grund­lage (all­ge­mein­er Steuer­satz). Die Steuer ermäßigte

Weiterlesen