Die Identifizierung von Pferden

Die Identifizierung von Pferden

Als Folge des Pfer­de­fleis­chskan­dals hat die EU auf Vorschlag der Kom­mis­sion die Vorschriften über die Iden­ti­fizierung von Pfer­den über­ar­beit­et. Laut Europäis­ch­er Kom­mis­sion wird die über­ar­beit­ete Verord­nung zum 1. Jan­u­ar 2016 in Kraft treten. Die Iden­ti­fizierung von Pfer­den wird mit der Verord­nung (EG) Nr. 504/2008 vom 6. Juni 2008 geregelt; diese

Weiterlesen
Pensionspferdehaltung – Einkünfte aus gewerblicher Tierhaltung

Pensionspferdehaltung – Einkünfte aus gewerblicher Tierhaltung

Fol­gt das Finan­zamt den Angaben eines Steuerpflichti­gen, der mit ungewiss­er Einkün­f­teerzielungsab­sicht eine Pfer­de­pen­sion­shal­tung betreibt, und stellt vor­läu­fig Einkün­fte aus Gewer­be­be­trieb gem. § 15 Abs. 1 EStG fest, kann es bei Besei­t­i­gung der Ungewis­sheit über das Vor­liegen der Einkün­f­teerzielungsab­sicht die Einkün­fte als solche aus gewerblich­er Tier­hal­tung gem. § 15 Abs. 4

Weiterlesen
Durchschnittssatzbesteuerung bei der Pensionspferdehaltung

Durchschnittssatzbesteuerung bei der Pensionspferdehaltung

Die Umsätze eines Land­wirts aus dem Ein­stellen, Füt­tern und Betreuen von Reitpfer­den (sog. Pen­sion­spfer­de­hal­tung) unter­liegen nicht der Durch­schnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG. Für die im Rah­men eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs aus­ge­führten Umsätze wird die Steuer für Dien­stleis­tun­gen i.S. von § 1 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. § 3 Abs.

Weiterlesen