Öko-Geflügelzucht – aber nur auf einem Teilbetrieb

Öko-Geflügelzucht – aber nur auf einem Teilbetrieb

Gewährte För­der­mit­tel für Ökol­o­gis­che Land­wirtschaft kön­nen zurück gefordert wer­den, wenn nicht der gesamte land­wirtschaftliche Betrieb ökol­o­gisch geführt wird, son­dern nur ein Teil des­sel­ben. So beurteilte etwa das Ver­wal­tungs­gericht Min­den zwei Rück­forderungs­beschei­de des Direk­tors der Land­wirtschaft­skam­mer Nor­­drhein-West­­­falen als recht­mäßig, in denen von einem Geflügelzüchter aus dem west­fälis­chen Del­brück Sub­ven­tio­nen in Höhe

Weiterlesen
Bio-Legehennenkot

Bio-Legehennenkot

Veräußert ein Zwis­chen­händler, der von einem nach der EG-Öko-Verord­­nung zer­ti­fizierten Land­wirt Hüh­n­ertrock­enkot und Champignon­sub­strat erwor­ben hat, an einen anderen Land­wirt mit „Bioland-Zer­ti­­fikat“ zum Zweck der Ver­wen­dung als Dünger, so stellt es keinen Sach­man­gel des Kaufge­gen­standes dar, wenn zwar der Land­wirt, der den Hüh­n­ertrock­enkot und das Champignon­sub­strat ursprünglich hergestellt hat, nach

Weiterlesen