OGS: Obst, Gemüse,Speisekartoffeln – und die Betriebsprämien für ihren Anbau

OGS: Obst, Gemüse,Speisekartoffeln – und die Betriebs­prä­mi­en für ihren Anbau

Im Fal­le eines Zu­sam­men­schlus­ses von Be­trie­ben im Sin­ne von Art. 33 Abs. 3 VO (EG) Nr. 1782/​2003 be­durf­te es kei­nes ge­son­der­ten Über­tra­gungs­an­trags, um die Be­triebs­prä­mi­en­re­ge­lung wie die In­ha­ber der ur­sprüng­li­chen Be­trie­be in An­spruch neh­men zu kön­nen. Wel­che In­for­ma­tio­nen nach dem In­te­grier­ten Ver­­­­­wal­­­tungs- und Kon­troll­sys­tem in­ner­halb der je­wei­li­gen An­trags­frist bei­zu­brin­gen sind, rich­tet

Lesen
Der Arbeitsunfall auf der eigenen Obstwiese

Der Arbeits­un­fall auf der eige­nen Obst­wie­se

Wer eigen­stän­dig eine Obst­wie­se bewirt­schaf­tet und die Früch­te dar­auf zieht, ist Unter­neh­mer eines land­wirt­schaft­li­chen Betriebs nach § 136 Abs. 3 Nr. 1 SGB VII. Die Unter­nehmer­ei­gen­schaft erfor­dert nicht zwin­gend, dass man Eigen­tü­mer eines land­wirt­schaft­li­chen Grund­stücks ist oder die Bei­trä­ge zur Unfall­ver­si­che­rung selbst zahlt. Nach § 8 Abs. 1 SGB VII sind Arbeits­un­fäl­le Unfäl­le von

Lesen
Staatliche Beihilfen für Obst und Gemüse

Staat­li­che Bei­hil­fen für Obst und Gemü­se

Das Gericht der Euro­päi­schen Uni­on hat die Ent­schei­dung der EU-Kom­­mis­­si­on bestä­tigt, in der die­se die von Frank­reich von 1992 bis 2002 zuguns­ten des Sek­tors Obst und Gemü­se durch­ge­führ­ten „Kri­sen­plä­ne“ (Plans de cam­pa­gne) als ver­bo­te­ne staat­li­che Bei­hil­fen qua­li­fi­ziert hat. Die­ser Qua­li­fi­ka­ti­on als staat­li­che Bei­hil­fen steht nicht ent­ge­gen, dass die Bei­hil­fen durch

Lesen