Anfechtung einer Grundstücksverkehrsgenehmigung

Anfechtung einer Grundstücksverkehrsgenehmigung

Für die Anfech­tung ein­er nach dem Grund­stück­verkehrs­ge­setz ohne Aufla­gen und Bedin­gun­gen erteil­ten Genehmi­gung ist der Ver­wal­tungsrechtsweg nicht eröffnet; insoweit ist allein der Rechtsweg zu den ordentlichen Gericht­en nach § 22 Abs. 1 Grund­stück­verkehrs­ge­setz gegeben. Für die auf Aufhe­bung des Beschei­ds über die grund­stück­verkehrsrechtliche Genehmi­gung gerichtete Klage ist der Ver­wal­tungsrechtsweg (§

Weiterlesen
Verfahrensfehler und das Grundstücksverkehrsgesetz

Verfahrensfehler und das Grundstücksverkehrsgesetz

Ver­fahrens­fehler der für die Erteilung der Genehmi­gung nach dem Grund­stücksverkehrs­ge­setz zuständi­gen Behör­den sind grund­sät­zlich nach § 45 VwVfG heil­bar. Ver­fahrens­fehler der für die Erteilung der Genehmi­gung nach dem Grund­stücksverkehrs­ge­setz zuständi­gen Behör­den sind allerd­ings grund­sät­zlich nach § 45 VwVfG heil­bar. Deren Entschei­dun­gen sind Ver­wal­tungsak­te, auf die die Ver­wal­tungsver­fahrens­ge­set­ze anzuwen­den sind, soweit

Weiterlesen