Hoferbfolge — und die Frage der Wirtschaftsfähigkeit

Nach der Legalde­f­i­n­i­tion in § 6 VII HöfeO ist der­jenige wirtschafts­fähig, der nach seinen kör­per­lichen und geisti­gen Fähigkeit­en, nach seinen Ken­nt­nis­sen und sein­er Per­sön­lichkeit in der Lage ist, den von ihm zu übernehmenden Hof selb­ständig ord­nungs­gemäß zu bewirtschaften. Abzustellen ist dabei konkret auf die Art und Struk­tur der Bewirtschaf­tung des

Weiterlesen

Hofeigenschaft nur für einzelne Flurstücke

Bei einem aus mehreren Flurstück­en beste­hen­den Grund­stück kann ein Flurstück Hof­be­standteil, ein anderes dage­gen hof­frei sein. Das Land­wirtschafts­gericht kann das Grund­buchamt ersuchen, einzelne Flurstücke von einem ein­heitlichen, mit einem Hofver­merk verse­henen Grund­stück abzuschreiben. Nach § 7 Abs. 3 HöfeVfO kön­nen auch Flurstücke vom Hof abge­tren­nt wer­den, die im Bestandsverze­ich­nis des

Weiterlesen

Grundstücksvermächtnisse zu Gunsten der weichenden Miterben eines Hofes

Grund­stücksver­mächt­nisse zu Gun­sten der weichen­den Miter­ben sind – auch wenn sie zu ein­er Zer­schla­gung des zum Hof gehören­den Grundbe­sitzes führen – nicht nach § 16 Abs. 1 Satz 1 HöfeO nichtig, wenn der Hof im Zeit­punkt des Erb­falls kein lebens­fähiger land­wirtschaftlich­er Betrieb mehr ist. Die im Tes­ta­ment erteil­ten Auflas­sungsvoll­macht­en sind

Weiterlesen

Nachabfindungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten nach weiterer Hofnachfolge

Überträgt der Hof­nach­fol­ger den Hof im Weg vor­weggenommen­er Erfolge auf einen Nachkömm­ling, bevor er die Nach­abfind­ungsansprüche eines Geschwis­terteils aus § 13 HöfeO befriedigt hat, übern­immt der Nachkömm­ling und weit­ere Hof­nach­fol­ger die Verpflich­tung zur Leis­tung der Nach­abfind­ung. Bei der Berech­nung dieser über­nomme­nen Nach­abfind­ung sind die vom neuen Hof­nach­fol­ger an den ersten

Weiterlesen

Der Wegfall der Hofeigenschaft im Erbfall

Ob beim Erb­fall trotz des im Grund­buch einge­tra­ge­nen Hofver­merks die Hofeigen­schaft ent­fall­en war, beurteilt sich danach, ob der Erblass­er den land­wirtschaftlichen Betrieb endgültig eingestellt hat­te. Die Hofeigen­schaft kann auch bei fortbeste­hen­dem Hofver­merk ent­fall­en, wenn keine land­wirtschaftliche Besitzung mehr vorhan­den ist. Maßge­blich ist insoweit, ob die land­wirtschaftliche Betrieb­sein­heit im Zeit­punkt des

Weiterlesen