Verkauf und Rückverpachtung des Hofs

Der Steuerpflichtige hat auch im Fall der Ver­pach­tung seines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs ein Wahlrecht, ob er den Vor­gang als Betrieb­sauf­gabe i.S. des § 16 Abs. 3 EStG i.V.m. § 14 EStG behan­deln und damit die Wirtschafts­güter seines Betriebs unter Auflö­sung der stillen Reser­ven in sein Pri­vatver­mö­gen über­führen oder das

Weiterlesen

Veräußerung landwirtschaftlicher Betriebe — Freibetrag und Gewinnfeststellung

Über den Frei­be­trag gemäß § 14a Abs. 4 EStG ist nicht im Rah­men der Gewin­n­fest­stel­lung der Mitun­ternehmer­schaft, son­dern im Rah­men der Einkom­men­steuerver­an­la­gung der Gesellschafter zu entschei­den. Veräußert oder ent­nimmt ein Steuerpflichtiger nach dem 31.12 1979 und vor dem 1.01.2006 Teile des zu einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb gehören­den Grund und

Weiterlesen

Veräußerungsgewinn bei einem forstwirtschaftlichen Betrieb

Auch der Anteil des Gewinns aus der Veräußerung eines forstwirtschaftlichen Betriebs, der auf einen dort vorhan­de­nen Boden­schatz (hier: Kalkvorkom­men) ent­fällt, ist ein Teil des Veräußerungs­gewinns. Nach ständi­ger Recht­sprechung des Bun­des­fi­nanzhofs bilden Boden­schätze wie z.B. Sand- und Kiesvorkom­men grund­sät­zlich bürg­er­lich-rechtlich und auch steuer­rechtlich mit dem Grund und Boden eine Ein­heit, solange

Weiterlesen