Wenn die landwirtschaftliche Halle zu groß wird

Wenn die landwirtschaftliche Halle zu groß wird

Ist zur Erweiterung eines Reb­vere­delungs­be­triebs eine Bau­genehmi­gung erteilt wor­den, aber die dort genan­nten Angaben bei der Errich­tung plan­ab­we­ichend nicht einge­hal­ten wor­den sind, kann ein Antrag auf Nach­trags­bau­genehmi­gung nicht immer zum Erfolg führen. So ist es in dem hier vor­liegen­den Fall beim Ver­wal­tungs­gericht Neustadt (4 K 538/14.NW) im Stre­it um die

Weiterlesen
Schweinestall (neu) ./. Hotel (alt) = Landleben (heute)

Schweinestall (neu) ./. Hotel (alt) = Landleben (heute)

Schweineställe und Hüh­n­er­ställe und die von ihnen aus­ge­hende Geruchs­beläs­ti­gung sind Leg­ende. Aber nicht immer zieht der Stall mit seinem ein­schlägi­gen Geruch den Kürz­eren, etwa dann nicht, wenn der Schwei­negeruch auf dem Lande ortüblich ist. So hat jet­zt etwa das Ver­wal­tungs­gericht Han­nover den Eilantrag eines Hotelbe­sitzers gegen die Bau­genehmi­gung für einen

Weiterlesen
Die Kuh Paula

Die Kuh Paula

Die Auf­gabe ein­er Haupt- oder Neben­er­werb­s­land­wirtschaft recht­fer­tigt nicht die Nutzung­sun­ter­sa­gung für die weit­ere Hal­tung von Tieren in den bish­eri­gen Ställen. Die weit­ere Hal­tung zur Eigen­ver­sorgung bleibt vielmehr zuläs­sig. Mit dieser Begrün­dung hat jet­zt das Ver­wal­tungs­gericht­shof Baden-Würt­tem­berg in Mannheim entsch­ieden, dass die Kuh “Paula” weit­er­hin im Ort­steil Schafhof in Maulbronn gehal­ten

Weiterlesen