Zupachtung - und die Aufteilung des Ersatzwirtschaftswerts zur Betriebsgrößenbestimmung

Zupachtung — und die Aufteilung des Ersatzwirtschaftswerts zur Betriebsgrößenbestimmung

Bei der Bes­tim­mung der Betrieb­s­größe eines im Beitritts­ge­bi­et gele­ge­nen land- und forstwirtschaftlichen Betriebs nach § 7g Abs. 2 Nr. 1 Buchst. b EStG in der bis zum Inkraft­treten des Unternehmen­steuer­refor­mge­set­zes 2008 vom 14.08.20071 maßgeben­den Fas­sung ist bei der Pacht zusät­zlichen Grund und Bodens der Ersatzwirtschaftswert nur im Ver­hält­nis der eige­nen

Weiterlesen
Landwirtschaftliche Betriebshilfe - und die Umsatzsteuer

Landwirtschaftliche Betriebshilfe — und die Umsatzsteuer

Die Leis­tun­gen eines land­wirtschaftlichen Betrieb­shelfers sind, soweit er sie an einen land­wirtschaftlichen Sozialver­sicherungsträger erbracht hat, gemäß § 4 Nr. 27 Buchst. b 2. Alter­na­tive UStG von der Umsatzs­teuer befre­it. Sofern die Leis­tun­gen an die land­wirtschaftlichen Betriebe aus­ge­führt wur­den, kann sich der Betrieb­shelfer unmit­tel­bar auf Art. 132 Abs. 1 Buchst. g

Weiterlesen
Rücklage für Veräußerungsgewinne - und ihre rechtsfehlerhafte Übertragung bei der Hofübertragung

Rücklage für Veräußerungsgewinne — und ihre rechtsfehlerhafte Übertragung bei der Hofübertragung

Beste­ht man­gels Unternehmereigen­schaft keine Steuerpflicht für Veräußerungs­gewinne, kann auch der Grund­satz von Treu und Glauben keine der­ar­tige Steuerpflicht begrün­den. Der Steuerpflichtige hat auch im Fall der Ver­pach­tung seines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs ein Wahlrecht, ob er den Vor­gang als Betrieb­sauf­gabe i.S. des § 16 Abs. 3 EStG i.V.m. § 14

Weiterlesen
Verkauf und Rückverpachtung des Hofs

Verkauf und Rückverpachtung des Hofs

Der Steuerpflichtige hat auch im Fall der Ver­pach­tung seines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs ein Wahlrecht, ob er den Vor­gang als Betrieb­sauf­gabe i.S. des § 16 Abs. 3 EStG i.V.m. § 14 EStG behan­deln und damit die Wirtschafts­güter seines Betriebs unter Auflö­sung der stillen Reser­ven in sein Pri­vatver­mö­gen über­führen oder das

Weiterlesen
Grundstücksgemeinschaft - und die steuerliche Zurechnung der Verpachtungseinkünfte

Grundstücksgemeinschaft — und die steuerliche Zurechnung der Verpachtungseinkünfte

Einkün­fte aus Ver­mi­etung und Ver­pach­tung sind den ver­mi­etenden bzw. ver­pach­t­en­den Eigen­tümerin­nen nach den Beteili­gungsquoten zuzurech­nen. Dies gilt auch, wenn die Eigen­tümerin­nen zwar schul­drechtlich vere­in­bart, dass die laufend­en Einkün­fte allein ein­er Eigen­tümerin zugerech­net wer­den sollen, es sich jedoch insoweit nur um eine Einkom­mensver­wen­dungsabrede han­delt, die an der Zurech­nung der Einkün­fte entsprechend

Weiterlesen
Prüfungsnummer-Rücknahme beim Wein

Prüfungsnummer-Rücknahme beim Wein

Die Rück­nahme von ein­er bere­its erteil­ten amtlichen Prü­fungsnum­mer für Wein ist dann recht­mäßig, wenn nachträglich ein Umstand bekan­nt wird, der der Erteilung ein­er Prü­fungsnum­mer ent­ge­gen­ste­ht. Mit dieser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­gericht Tri­er in dem hier vor­liegen­den Fall die Klage eines Winz­ers abgewiesen, der sich damit gegen die Rück­nahme von amtlichen

Weiterlesen