Vor- und Nacherbschaft bei einem Hof

Vor- und Nacherbschaft bei einem Hof

Im Falle ein­er bei einem Hof ein­greifend­en Vor- und Nacherb­schaft, in denen ein Hof im Sinne der HöfeO bei Ein­tritt des Erb­falls (Vorerb­falls) vorgele­gen hat, danach jedoch seit Jahrzehn­ten die Hofeigen­schaft ent­fall­en ist und ein aus ver­fas­sungsrechtlichen Grün­den notwendi­ger hin­re­ichen­der materieller Sach­grund für eine höfer­echtliche Priv­i­legierung nicht mehr ersichtlich ist,

Weiterlesen
Hof im Sinne der Höfeordnung

Hof im Sinne der Höfeordnung

Maßge­blich für die Beurteilung, ob eine land­wirtschaftliche Besitzung ein Hof im Sinne der Höfe­ord­nung ist, ist der von dem Finan­zamt ermit­telte Wirtschaftswert, auch wenn er sich nicht aus einem förm­lichen Bescheid ergibt. Legalde­f­i­n­i­tion des Hofes Nach der Def­i­n­i­tion in § 1 Abs. 1 Satz 1 der Höfe­ord­nung in der Fas­sung

Weiterlesen