Übertragung einer Pferdepension unter Nießbrauchsvorbehalt — und die generationsübergreifende Gewinnerzielungsabsicht

Eine gen­er­a­tio­nenüber­greifende Total­gewin­nprog­nose unter Ein­beziehung des unent­geltlichen Recht­snach­fol­gers kommt bei einem Land­wirtschafts­be­trieb in Betra­cht, wenn der aktuell zu beurteilende Steuerpflichtige infolge umfan­gre­ich­er Investi­tio­nen die wirtschaftliche Grund­lage des späteren Erfol­gs in Form von pos­i­tiv­en Einkün­ften bei seinem unent­geltlichen Recht­snach­fol­ger gelegt hat. Dies gilt zugle­ich betrieb­süber­greifend auch dann, wenn der Land­wirtschafts­be­trieb zunächst

Weiterlesen

Ehemaliges BVVG-Ackerland — und die Windkrafträder

Bei einem ver­bil­ligten Verkauf von land­wirtschaftlichen Flächen nach dem Aus­gle­ich­sleis­tungs­ge­setz durch die BVVG ist eine Regelung in dem Kaufver­trag unwirk­sam, wonach die BVVG von dem Erwer­ber solche Zahlun­gen abschöpfen kann, die er von dem Betreiber von Wind­kraftan­la­gen für die Ges­tat­tung von Wind­krafträdern auf den land­wirtschaftlichen Flächen erhält. In dem hier

Weiterlesen

Verpachtung von Grundbesitz an Pauschallandwirte — und die Option des Verpächters zur Umsatzsteuer

Ver­pachtet ein Unternehmer ein Grund­stück an einen Land­wirt, der seine Umsätze gemäß § 24 Abs. 1 UStG nach Durch­schnittssätzen ver­s­teuert, kann der Ver­pächter nicht auf die Steuer­frei­heit sein­er Umsätze nach § 9 Abs. 2 Satz 1 UStG verzicht­en1. Bei der Ver­pach­tung von Grundbe­sitz an sog. Pauschal­land­wirte darf der Ver­pächter mithin

Weiterlesen

Wann lohnt es sich einen Rechtsanwalt in Anspruch zu nehmen?

Viele Men­schen haben Prob­leme die deutschen Geset­zes­texte zu ver­ste­hen. Dies ist gar nicht mal so verkehrt. Denn um Anwalt zu wer­den, muss man ein sehr langes und aufwendi­ges Studi­um absolvieren. Das Studi­um ist so schw­er, dass viele Stu­den­ten vorzeit­ig abbrechen. Diejeni­gen, die das Studi­um erfol­gre­ich abgeschlossen haben, dür­fen sich auch

Weiterlesen

Relevante Rechtsgebiete in der Landwirtschaft

Wer einen land­wirtschaftlichen Betrieb führt, kommt zwangsläu­fig mit vie­len ver­schiede­nen Rechts­ge­bi­eten in Kon­takt. In der Land­wirtschaft kom­men unter­schiedliche juris­tis­che Fragestel­lun­gen auf, wie beispiel­sweise die Auswahl eines geeigneten Arbeitsver­trages für den neuen Mitar­beit­er. Weit­ere Infor­ma­tio­nen rund um die The­matik des Arbeit­srecht­es erhal­ten Sie bei Ihrem Anwalt für Land­wirtschaft­srecht, in Fachzeitschriften oder

Weiterlesen

Vegan — alles Käse?

Ist veg­an­er Käse ein Käse? Nein, sagt das Landgericht Tri­er: Die Beze­ich­nung als Käse darf nur für Pro­duk­te ver­wen­det wer­den, die aus tierischen Milcherzeug­nis­sen hergestellt wor­den sind. Mit dieser Begrün­dung hat das Landgericht Tri­er in dem hier vor­liegen­den Fall einem auf veg­ane und veg­e­tarische Kost spezial­isierten Betrieb aus der Eifel

Weiterlesen